Verwaltungsgemeinschaft
Saale Rennsteig

Gemeinde Birkenhügel

Gemeinde Blankenberg

Gemeinde Blankenstein

Gemeinde
Harra

Gemeinde Neundorf

Gemeinde Pottiga

Gemeinde Schlegel

Home

Verwaltung

Einwohnermeldeamt

Amtsblatt

Formularservice

Satzungen

Anfahrt

Aktuelles

Einrichtungen

Fremdenverkehr

Unterkünfte

Gaststätten & Cafe's

Gewerbe

Vereine

Ausflugstipp's

Gästebuch

Links

Video

Impressum

Gemeinde Schlegel

Ansicht von Schlegel

Die Orte Schlegel und Seibis wurden im Jahre 1392 erstmals urkundlich erwähnt. Seibis verlor 1952 auf Grund einer Verordnung seine Selbstständigkeit und wurde Ortsteil von Schlegel.

 

Beide Orte zählen heute zusammen ca. 395 Einwohner. Der Ort Schlegel mit einer Höhenlage von 616 m über NN liegt unmittelbar am Rennsteig und grenzt an die Gemarkungen Kießling, Neundorf, Titschendorf und an die Landesgrenze Bayern. Die Gesamtfläche der Gemarkung von Schlegel und Seibis beträgt 1250 ha.

 

Viele Einwohner finden ihre Arbeit in den umliegenden thüringischen und bayrischen Gemeinden

Kommunalgebäude in Seibis

Im Jahre 1392 wurde Arnold von Blankenberg als Herr der Güter zu Kießling, Blankenstein, Schlegel/Seibis und Harra ernannt.

Seibis wird im 16. Jahrhundert als kleines Grenzdorf beschrieben, dass aus einer von Ost nach West längs einer gewundenen Dorfgasse, 35 Fuß ansteigend, am Marienhügel sich hinziehende Häuserreihe besteht und außer einer Schule, ein Gemeinderathaus und 33 Privathäuser mit 18 Höfen zählte. 189 Einwohner lebten in 41 Familien. An der Moschwitz befanden sich mehrere Mühlen, die Buttermühle, die Dorschenmühle sowie eine Glasknopfhütte.

Schlegel wurde ebenfalls als Grenzdorf erwähnt, dass sich am Fuße des Kulmberges befindet. Es liegt zwischen dem Riegelsberg, Krähen- und Taubenhügel, an der Quelle des Saubaches und bildet von Süd nach Nord längs in zwei Gassen, in unregelmäßigen Zeilen, 1525 - 1680 Fuß ansteigendes Rangdorf. Im Jahre 1709 wurde in Schlegel das erste Haus errichtet, es gehörte zum Kammergut Harra, dieses Gut übernahm später ein Privatmann.

Dorfbrunnen in Schlegel

Gut markierte Wanderwege lassen die Umgebung um Schlegel und Seibis gut erkunden. Hierzu gehört auch die höchste Erhebung, der Kulm, mit 729 m.

Aussichtspunkte wie Krähenhügel mit 657 m, Taubenhügel mit 628 m und ein über 400 Jahre alter Apfelbaum in Schlegel, sowie der Marienberg mit 615 m in Seibis sind beliebte Wanderziele.

 

Bürgermeister der Gemeinde ist Matthias Konstanz.

 

Sehenswürdigkeiten:

- über 400 Jahre alter Apfelbaum nähe Rennsteig

- "Kulm" - Erhebung 729 m ü NN

- Windrose am Rennsteig

 

 
Traditionelle Veranstaltungen:

- Kirmes im November

     

 

   
Nach oben